Excite

Karnevalskostüme: Bob der Baumeister und andere Bauarbeiter

Nicht erst seitdem Bob der Baumeister Kinder- und Elternherzen auf dem Bildschirm erobert, steht die Kostümierung als Bauarbeiter ganz oben auf der Liste der beliebtesten Karnevalskostüme. Seit jeher gibt es auf jeder Karnevalsparty und auf jedem Karnevalszug unzählige große und kleine Handwerker, die sich geschäftig durch die Massen schieben.

Bei vielen gilt das Bauarbeiterkostüm als Kompromiss: Bei notorischen Karnevalsmuffeln, die sich einem Verkleidungszwang gegenüber sehen, gilt der Bauarbeiter als akzeptable Lösung. Und auch Frauen schlüpfen gerne in die Rolle eines Mannes, hier bietet sich der Bauarbeiter an, steht er doch für robustes Arbeiten und generell für eine Männerdomäne.

Außerdem ist es recht einfach, sich als Bauarbeiter zu verkleiden. Ein Blick in den Kleiderschrank genügt und fertig ist das Kostüm: Eine blaue Latzhose und ein kariertes Hemd lassen sich meistens irgendwo finden. Hinzu kommen noch ein Bauhelm und ein Werkzeuggürtel und dann ist die Kostümierung perfekt. Es sollte jedoch vermieden werden, echtes Werkzeug mit auf Partys zu nehmen, da dieses ein gewisses Gefahrenpotential darstellt. Fast in jedem Spielzeugladen gibt es das Pendant aus Plastik, mit dem man unbesorgt auf die Feierlichkeiten gehen kann.

Wer das Kostüm dann noch zur Perfektion treiben will, der kann zu einer professionellen Bauarbeiterbemalung greifen: Etwas Dreck im Gesicht, ein Dreitagebart und einen Schnauzer, so sieht der wahre Bauarbeiter aus. Was dann noch fehlt: Die obligatorische Bierflasche in der rechten Hand – diese Requisite sollte auf den zahlreichen Karnevalsfeiern leicht zu finden sein.

Quelle: faschingskostuem.net
Bild: onnola (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017