Excite

Das Piratenkostüm: Da steht der Schatzsuche nichts mehr im Wege

Das Piratenkostüm gehört zu den beliebtesten Karnevalskostümen. So machen sich jedes Jahr unzählige Jungs und Mädels sämtlicher Altersstufen mit Augenklappe, Totenkopftuch und Säbel bewaffnet während der Karnevalstage auf, um die Weltmeere unsicher zu machen und versunkene Schätze zu bergen.

Klassischerweise besteht ein Piratenkostüm aus einem weißen Hemd, einer engen schwarzen Hose und hohen Stiefeln. Die wichtigsten Accessoires sind eine Augenklappe, eine Narbe auf der Wange und ein rotes oder schwarzes Tuch – am besten mit Totenkopfmuster – das um den Kopf gebunden wird.

Doch spätestens seit Johnny Depp in Fluch der Karibik als Captain Jack Sparrow brillierte, hat auch eine etwas andere Version des Piratenkostüms an Verbreitung gewonnen. Dazu gehört ein weißes Hemd mit dunkler Weste, brauner Hose und Stiefeln mit Umschlägen. Statt des Kopftuchs hat der Pirat aus Fluch der Karibik eine schwarze Langhaarperücke und einen speckig-ledernen Spitzhut mit rotem Stirnband darunter auf dem Kopf und die Augen werden mit auffälligem Make-up betont, statt sie hinter einer Augenklappe zu verstecken.

Wer für sein Piratenkostüm ein Original-Rüschenhemd sucht, sollte im Gothic-Laden suchen, denn da sind oftmals besonders schöne und authentische Stücke zu finden. Witzige Accessoires, mit denen man das Piratenkostüm aufpeppen kann sind außerdem Arm- und Beinprothesen, große goldene Ohrringe und Plastik- oder Holzsäbel.

Frauen, die sich zu Karneval als Piratin verkleiden wollen, können sich entweder genauso kleiden wie ihre männlichen Seeräuberkollegen, oder aber sie schlüpfen in ein Freibeuter-Kleid mit zackigem Bund. Zahlreiche Anregungen für ein Piratenkostüm können sich auch Frauen in Fluch der Karibik holen.

Im Internet oder in Karnevalsläden gibt es ein breites Angebot an Piratenkostümen. Wer sein Karnevalskostüm lieber individuell gestalten will, kann sein Piratenkostüm aber natürlich auch selber machen. Dazu finden sich oftmals alte Kleidungsstücke im Schrank, die zum Piratenkostüm umfunktioniert werden können. Außerdem lässt sich beispielsweise ein Piratenhut ganz leicht aus Tonpapier oder Filz herstellen.

Quelle: karnevalskostueme.de, heimwerker.de, piratesplace.de
Bild: Mike Goren, DeusXFlorida (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017