Excite

Karnevalskostüme 2012: Trends und Klassiker

In der ersten Märzwoche geht es los: Das Rheinland wird wieder Kopf stehen und unzählige Nonnen, Kätzchen und Bauarbeiter werden erneut die Straßen der großen Rheinmetropolen säumen. Wer nicht verkleidet ist, der kann zu Hause bleiben – so lautet das Motto. Es ist nicht verwunderlich, dass einige Tage vor dem großen Jeckenspaß ein großer Run auf die Karnevalsfachgeschäfte zu verzeichnen ist.

Viele Karnevalsjecken orientieren sich bei der Wahl ihres Kostüms an der Film- und TV-Welt. Es scheint kein Zufall zu sein, dass, seitdem Johnny Depp alias Jack Sparrow in 'Fluch der Karibik' große Kinoerfolge feierte, das Kostüm des Piraten eine Renaissance erlebt und vermehrt Männer mit Augenklappe und Sebel zu sehen sind.

Ein weiterer TV-Trend, der seinen Weg in die Köpfe der Karnevalisten gefunden hat, sind die beliebten Vampirgeschichten, in denen es immer um verzweifelte Liebe und dunkle Geheimnisse geht. Genau diese Stimmung kann man mit ein wenig weißer Schminke und spitzen Eckzähnen aus Plastik leicht in der Karnevalszeit erzeugen. Ist man an einer Person interessiert, fragt man einfach frech, ob man sie beißen dürfte.

Experten berichten weiter, dass es alljährlich natürlich auch Klassiker unter den Karnevalskostümen gibt. Dazu gehören die Kostümierungen im Hippie- und Arzt-Look. Außerdem beliebt, ist die Nachahmung von bekannten Pop- oder Rockstars. Dieses Jahr ist es besonders Lady Gaga, die häufig nachgeahmt wird: Eine große Sonnenbrille, aufwendige Haare und ein eng anliegender Body – fertig ist das verrückte Kostüm!

Quelle: de.news.yahoo.com
Bild: Alfonso Jiménez (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017