Excite

Karneval 2011: Nordrhein-Westfalen steht Kopf!

Die Karnevalsjecken im ganzen Land stehen in den Startlöchern, denn Karneval steht unmittelbar bevor. Besonders in Nordrhein-Westfalen gibt es kaum eine Stadt, kaum ein Dorf, in dem diese närrische Tradition nicht leidenschaftlich fortgeführt wird. Los geht es am 25. Februar mit dem ersten Straßenumzug in Bonn.

Entgegen des heutigen Bildes, dass Köln die unangefochtene Karnevalshochburg darstellt, sind viele der Karnevalstraditionen in Bonn entstanden – so zum Beispiel auch das lustige Treiben um die Weiberfastnacht. 1824 hat sich eine Gruppe Wäscherinnen in Bonn zusammen getan, um gegenüber den Stadtvorstehern eine Beteiligung am Karneval zu fordern. Bis zum heutigen Tage stellt die Stürmung des Rathauses durch die Wäscheprinzessin ein Highlight des Bonner Karnevals dar.

In Köln sind wohl die Rosenmontagsumzüge am interessantesten. Angeführt durch das Kölner Dreigestirn ziehen unzählige Jecken und Karnevalswagen durch die Stadt. Besucher können dieses bunte Treiben hautnah erleben, denn die Stadt Köln bietet sogenannte Karnevalspakete an, die Übernachtung, Verpflegung und Karnevalsrequisiten beinhalten. Am Veilchendienstag, dem Tag vor Aschermittwoch, wird in der Kölner Altstadt dann der 'Nubbel' verbrannt – eine Stofffigur, die für alle Sünden des Karnevals steht!

Ob nun in Köln, Bonn, Düsseldorf, Paderborn oder Aachen, eine Sache haben alle Karnevalsfeiern gemein: Karneval stellt den Startschuss in die Fastenzeit dar – und auch der Name berichtet von diesem Ursprung der fünften Jahreszeit. Das Wort Karneval hat sich aus den Wörtern 'Carne vale' herausgebildet, was so viel heißt wie: Fleisch, lebe wohl!

Quelle: reisenews-online.de
Bild: Anton Raath (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017