Excite

Popeye und Olivia: Zwei Trickfilmfiguren erobern den Karneval

Popeye, der Matrose – wer kennt ihn nicht? Die beliebte Zeichentrickfigur erfreut seit Jahren Kinder und Erwachsene auf der ganzen Welt und beeindruckt diese mit seiner unbändigen Muskelkraft, die er durch den Genuss von Spinat erhält. Besonders in der Karnevalszeit denkt man gerne an diesen starken Kerl zurück und viele Karnevalsjecken greifen zu weißer Matrosenmütze, schwarzem Hemd mit rotem Kragen und blauer Seemannshose und verkleiden sich als Popeye.

Was bei dieser lustigen Kostümierung natürlich nicht fehlen darf, sind die kleinen Details, die Popeye so einzigartig machen: Zum einen natürlich die obligatorische Spinatdose, die bei allen Popeye-Verschnitten vorhanden sein muss und zum anderen die, für Seeleute bekannte, Anker-Tätowierung. Hier reicht oftmals schon ein schwarzer Kajalstift und schon prangt dieses deutliche Erkennungszeichen auf dem Oberarm eines jeden Karnevalsfreundes.

Doch Popeye hat natürlich seine Abenteuer nie alleine durchgestanden, an seiner Seite war immer seine schöne Freundin Olivia! Wer als Olivia gehen möchte und somit den Auftritt von Popeye perfekt macht, der braucht eine schwarze Perücke, eine rote Bluse und einen schwarzen kurzen Rock. Dazu kommt noch ein aufreißendes Make-up und fertig ist das sexy Karnevalsoutfit.

Falls Popeye nicht gerade der feste Freund im wahren Leben ist, können die Olivias einer jeden Karnevalsfeier auf viel Flirtzuspruch hoffen. Auch Popeye ist beliebt bei den Frauen: Er steht für die große weite Welt, für männliche Stärke und Schutz und für das wilde Leben der Matrosen.

Quelle: funkostuem.de
Bild: Christopher (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017