Excite

Schlammschlachten und Rum in Strömen: Karibischer Karneval auf Trinidad

Karneval einmal auf farbenfrohe, karibische Art erleben! - Das kann man auf den Inseln Trinidad und Tobago, nordöstlich von Venezuela. Farbenprächtige Kostüme, Bikiniparaden und heiße Tänze zu karibischen Rhythmen warten auf die vielen feierfreudigen Karnevalisten, die jedes Jahr anreisen, um das außergewöhnliche Spektakel mitzuerleben.

Die "Greatest Show on Earth" dauert auf der karibischen Insel etwa fünf Wochen lang an. Dazu werden in akribischer Feinstarbeit farbenfrohe Kostüme genäht, auf den so genannten "Steelpans" heiße Karibik-Rhythmen einstudiert und der verführerische Calypso-Hüftschwung eingeübt.

Der Samstag vor Rosenmontag wird dem "Panorama"-Wettbewerb gewidmet, bei dem über hundert Musiker auf ihren Stahltrommeln - den Steelpans - spielen und von einer Jury bewertet werden. Der Panorama-Wettbewerb ist ein einzigartiges Volksfest, das tausende von Zuschauern anlockt, um den Stahlklängen bei einem Glas Rum und einem Haifisch-Sandwich zu lauschen.

Jeder, der will, kann einer Band beitreten, den größten Bands gehören bis zu Tausend Mitglieder an. Vor den Umzügen bekommen die Teilnehmer ihre freizügigen Kostüme: ein knapper Bikini und Federschmuck für die Damenwelt, und für die Männer ein Lendenschurz und eine Weste!

Beim "International Soca and Groovy Soca Monarch" treten am Karnevalsfreitag die Soca-Künstler gegeneinander an. Soca ist die moderne Form der sozialkritischen Calypso-Musik. Bei den Open-Air-Konzerten werden immer mal wieder auch aus den Zuschauern Laientänzer herausgefischt zum "Wining"- ein Tanz, bei dem Männer und Frauen eng umschlungen die Hüften kreisen lassen... Heißer geht es kaum!

Der Rosenmontag wird um 4 Uhr morgens mit der "J'ouvert" - Tradition eingeleitet, bei der sich die ausgelassene Karnevalsmenge mit Farbe, Schlamm, Schokoladensoße oder Rohöl einschmiert. Triefend tanzen die Menschen dann bis zum späten Morgen durch das Zentrum von Port of Spain, der Hauptstadt von Trinidad. Die Hotels haben sich mit Außenduschen auf die karnevalistische Schlammschlacht eingestellt, denn so bekleckert und verschmiert darf kein Gast auf sein Zimmer gehen.

Der Höhepunkt des karibischen Karnevals ist der Umzug am Dienstag: Tausende Kostümierte ziehen und tanzen dann bei der "Pretty Mas" mit ihren farbenfrohen Kostümen durch die Straßen. Preisrichter bewerten die Kostüme und die Präsentation der Gruppe, damit am Ende der "Carnival King and the Queen of the World" gewählt werden können. Ein außergewöhnliches Karnevalspektakel, bei dem die Nächte durchgetanzt werden, viel Rum fließt und man von der karibischen Atmosphäre vollends mitgerissen wird... Und am Aschermittoch kann man sich dann an einem der tramhaften Stände von Trinidad oder Tobago erst einmal so richtig erholen!

Quelle: spiegel.de, reiserat.de
Bild: ulrich_berkner (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017